Logo Betriebsratswahl für uns Logo der IG BCE BWS

In zwei Schritten zur Fristen­übersicht


Eine Betriebsratswahl ist an zahlreiche Fristen und Zeiträumen gebunden, die es im Auge zu behalten gilt. Zum Beispiel muss darauf geachtet werden, dass der Wahlvorstand rechtzeitig bestellt wird, im Betrieb keine betriebsratslose Zeit entsteht, Wahlausschreiben fristgerecht veröffentlicht werden usw. Damit du nicht alle Termine manuell errechnen musst, kannst du den folgenden Fristenrechner für das normale – nicht vereinfachte – Wahlverfahren nutzen. Dieser gibt dir eine grobe Orientierung der Terminabfolge für die Wahl.

Wenn bei euch das vereinfachte Verfahren Anwendung findet oder ihr im Betrieb weitere Sonderfälle in den Fristen berücksichtigen müsst, könnt ihr den „Digitalen Wahlhelfer“ nutzen. Dieser wurde allen Betriebsratsgremien im IG BCE Organisationsbereich zusammen mit weiteren praktischen Arbeitsmaterialien per USB-Stick zugeschickt. Du hast keine Post bekommen? Dann wende dich an deine zuständige IG BCE Organisationsstelle. Oder bist du noch nicht IG BCE Mitglied – dann beantrage heute deine Mitgliedschaft.


Fristenrechner

Hinweis: Der Fristenrechner dient deiner Orientierung. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der gemachten Angaben übernehmen. Wenn ihr Fragen zu den Fristen oder zum Verfahren habt, wendet euch gerne damit an eure zuständige IG BCE Organisationsstelle.


Schritt 1:

Eingabe des Datums:

Um dir mit dem BR-Fristenrechner alle wichtigen Fristen zu errechnen, musst du wissen, wann der amtierende Betriebsrat seinen letzten offiziellen Tag im Amt hat.

Liegt diese Angabe vor, klicke auf das Feld neben dem Pfeil um das Datum einzutragen. Im Folgenden werden nun automatisch die Fristen berechnet.

Ende der Amtszeit:

Schritt 2:

Um sicherzugehen, welche Feiertage für das Errechnen deiner Fristen relevant sind, muss im zweiten Schritt das Bundesland gewählt werden. Nicht alle Feiertage sind in allen Bundesländern vertreten.

Wähle dein Bundesland:

Bestellung des Wahlvorstandes

(spätestens zehn Wochen vor Ende der Amtszeit)
TT.MM.JJJJ

Erlass und Aushang des Wahlausschreibens und/oder (ergänzend) in elektronischer Form.

(spätestens sechs Wochen vor Wahltag)
TT.MM.JJJJ

Auslegen der Wählerlisten und der Wahlordnung und/oder (ergänzend) in elektronischer Form

(spätestens sechs Wochen vor Wahltag)
TT.MM.JJJJ

Letzter Tag für Einsprüche gegen die Wählerlisten

(Zwei Wochen nach Aushang des Wahlausschreibens)
TT.MM.JJJJ

Letzter Tag für Einreichung von Vorschlaglisten

(Zwei Wochen nach Aushang des Wahlausschreibens)
TT.MM.JJJJ

Bekanntmachung der Vorschlaglisten durch Aushang und/oder (ergänzend) in elektronischer Form

(spätestens eine Woche vor Beginn der Stimmabgabe)
TT.MM.JJJJ

Betriebsratswahl

(mind. eine Woche vor Ende der Amtszeit)
TT.MM.JJJJ